P3RSON3N

Home / Unterseite

DR. ST3PHAN GÄRTN3R

Der Rechtsanwalt Dr. Stephan Gärtner studierte zwischen 2003 und 2007 an der Humboldt-Universität zu Berlin und bestand 2007/2008 seine erste juristische Staatsprüfung mit einer Prädikatsnote (9,56 Punkte). Zwischen 2008 und 2010 promovierte er beim Berliner Professor Hans-Peter Schwintowski zu einem datenschutzrechtlichen Thema, worauf ihm die Humboldt-Universität zu Berlin im September 2010 den akademischen Grad des "Dr. iur." verlieh. Parallel hierzu absolvierte er in Berlin den juristischen Vorbereitungsdienst (Referendariat), den er 2011 mit der zweiten juristischen Staatsprüfung und dies erneut mit einem Prädikatsexamen (11,2 Punkte) abschloss. Während des Referendariats war Dr. Stephan Gärtner beim Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit tätig, wodurch er einen Einblick in die aufsichtsbehördliche Perspektive zum Bereich Datenschutz erhielt. 

In der Zeit von 2011 bis 2014 war er in einer bundesweit tätigen, wirtschaftsrechtlichen Fullservice-Kanzlei tätig und engagierte sich dort nahezu ausschließlich im Bereich des Datenschutzrechts. In dieser Zeit veröffentlichte er zahlreiche Fachaufsätze und Urteilsanmerkungen zum Thema Datenschutzrecht.

2014 gründete Dr. Stephan Gärtner eine neue Kanzlei, um sich künftig ausschließlich in Compliance-Fragen zu engagieren, insbesondere im Datenschutz- und Geldwäscherecht. 

2017 fusionierte die von ihm gegründete Rechtsanwaltskanzlei mit der Rechtsanwaltskanzlei Yves Wiemann zu der STANHOPE Partnerschaft von Rechtsanwälten Wiemann und Gärtner. Hier hat Rechtsanwalt Dr. Stephan Gärtner den Status eines Partners.