BL0G

Home / Blog

Wir haben die Stanhope-Avant-Garde gegründet!

von Stephan Gärtner

Berlin, 25. Juli 2017. Die Stanhope Partnerschaft von Rechtsanwälten ist einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft und Moderne gegangen. Mit der Gründung der Abteilung "Stanhope-Avant-Garde" wollen wir nicht nur im wörtlichen Sinn eine Vorreiterrolle einnehmen. Die neu geschaffene Abteilung wird sich vorrangig mit der Entwicklung und Weiterentwicklung neuer Rechtsberatungsprodukte beschäftigen und immer wieder bestehende IT-Lösungen rechtlich untersuchen und Testergebnisse veröffentlichen.

Die Entwicklung im Überblick

Die Stanhope Partnerschaft von Rechtsanwälten Wiemann und Gärtner geht auf die Fusion zweier Kanzleien zurück. Denn im Februar 2017 gingen die seit 2007 bestehende Kanzlei Wiemann und die seit 2014 bestehende Sozietät Stanhope zusammen. Die Grundvoraussetzung für das Zusammengehen war das gegenseitige Versprechen der Berufsträger, andere, und v.a. neue Wege im Bereich der Rechtsberatung zu gehen.

Während die Fokussierung auf nur vier Rechtsgebiete (privacy, aml prevention, counter industrial espionage, crime) noch ein üblicher, mittlerweile alltäglicher Entwicklungsschritt war, stellte sich die Entscheidung zugleich eine Schwestersozietät zu gründen, die gezielt die Rechtsberatungsprodukte Datenschutz- und Geldwäschebeauftragter bedient, einen besonderen Schritt dar. Denn die strikte, inhaltliche Trennung von Stanhope und StanhopeONE bietet die einmalige Möglichkeit, allgemeine und Dauerberatungsmandate so zu trennen, dass Interessenkonflikte effektiv vermieden werden. Dadurch haben wir unseren Mandanten vor Augen geführt, dass uns deren Compliance-Belange wichtig sind. Denn wir richten unsere Struktur nach den Bedürfnissen unserer Mandanten aus – und nicht umgekehrt.

Die Errichtung von Stanhope-Avant-Garde

Zum 25. Juli 2017 sind wir nun einen weiteren Schritt gegangen. Wir haben die bei der Stanhope Partnerschaft angesiedelte, intern tätige Abteilung "Stanhope-Avant-Garde" gegründet. Diese Abteilung soll bewusst keine Beratung für Mandanten leisten, sondern vielmehr die Kanzlei selbst beraten. Dort sollen in aller Ruhe neue Rechtsberatungsprodukte entwickelt und ggf. getestet werden. Hierfür wird es wöchentliche, interne Treffen geben. Ein weiterer Aufgabenbereich der Stanhope-Avant-Garde wird der Test von bestehenden IT-Produkten sein, woraus Handlungsempfehlungen für unsere Mandanten entstehen.

Ziel ist es, die Bedürfnisse unserer Mandanten zu entdecken, bevor sie entstehen. Dann haben wir die Möglichkeit, Lösungen bereit zu halten, wenn sie gebraucht werden; nämlich dann, wenn der Bedarf beim Mandanten entsteht. Wir freuen uns, unsere Gedanken mit unserem Netzwerk in regelmäßigen Abständen zu teilen. Wir freuen uns auf das Feedback.

 

 

Verantwortlicher Partner: Dr. Stephan Gärtner,
beachten Sie auch unser Impressum.

 

 

 

Zurück