BL0G

Home / Blog

datentalk - Episode 4 - Was Objektfotografen beim Thema Datenschutz beachten müssen

von Stephan Gärtner

Berlin, 5. Dezember 2018. Wenn ein herausragender Produktfotograf ein schlichtes Objekt (wie eine Skulptur) durch sein Foto zum Leben erweckt, muss er dann die Rechte des zum Leben erweckten Gegenstands wahren? Gilt das Datenschutzrecht dann nicht nur für Menschen, sondern auch für erwachte Objekte und Sachen? Nein! Niemals! Oder doch? In der 4. Episode vom #Datentalk hat das Stanhope einen ganz besonderen Gesprächspartner besucht. Und der renommierte #Produktfotograf Michael Kompe weiß genau, wie aus vermeintlich leblosen Gegenständen, wie Küchengeräten oder Zahnarztpraxen, Träger personenbezogener Daten werden können. Ein wirklich spannender Gedankenaustausch.

Den aktuellen Beitrag findet ihr hier. Bitte beachtet unsere Datenschutzerklärung und dort insbesondere unsere Angaben zum Einsatz von Youtube.

Zurück