BL0G

Home / Blog

Datenschutz für Wirbeltiere

von Stephan Gärtner

Ungefähr 13 Monate vor Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung legte der deutsche Justizminister Heiko Maas (SPD) gestern einen Entwurf für eine flankierende Richtlinie vor. Die "Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz von Wirbeltieren bei der Verarbeitung wissenschaftlicher Daten", soll Teile des europäischen Datenschutzrechts auf Wirbeltiere ausdehnen. Damit sollen die EU-Mitgliedstaaten gezwungen werden, ihre Tierschutzgesetze um eine Klausel zur Wahrung der Privatsphäre von Tieren einzuführen, die ...

April! April! Natürlich verlangt die Bundesregierung nicht die Ausweitung des Datenschutzrechts auf Wirbeltiere. Wer mehr über die Geschichte der Aprilscherze lernen will, ist eingeladen, dies bei Wikipedia nachzulesen. STANHOPE wünscht allen Mandanten einen lustigen 1. April!

Zurück